Superfund-GründerChristian Baha: Wallstreet, gestohlene Goldschätze und der Super-GAU

Superfund-Eigentümer Christian Baha, der neue Arbeitgeber von Ex-Finanzminister Gernot Blümel, ist eine schillernde Persönlichkeit mit vielen Schattierungen. Von Sport über Kunst und Film – der Mann mit dem Hang zur hohen Politik tanzt auf vielen roten Teppichen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Superfund-Gründer Christian Baha
Superfund-Gründer Christian Baha © KK/Privat
 

„Politiker gehen sehr leicht mit dem hart verdienten Geld des Staates, nämlich unserem Steuergeld, um.“ Als Superfund-Gründer Christian Baha (53) diese Worte sprach, konnte er nicht ahnen, dass er sich mit Gernot Blümel (ÖVP) zehn Jahre später ausgerechnet jenen Finanzminister in seinen Vorstand holen würde, in dessen Amtszeit der österreichische Staat pandemiebedingt Rekordschulden anhäufte.

Kommentare (1)
Lodengrün
1
9
Lesenswert?

Mit

teils hochspekulativen, abseits der Börse gehandelten Finanzinstrumenten…… . Sein Gold eingraben, einmauern. Wir können uns den Rest denken. Fazit. Kurz als auch Blümel haben höchst interessante Arbeitgeber gefunden. In jedem Fall y an Raubtierkapitalisten.