300 Millionen Euro für GoStudentDer Rekorddeal ist ein starkes Signal und zeigt zugleich Schwächen auf

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Vor fünf Jahren wurde GoStudent gegründet. Heute gilt der Anbieter von Online-Nachhilfe offiziell als Magnet. Der Geldgeber magisch anzieht. 300 Millionen Euro stecken Investorinnen und Investoren nun in das Wiener Start-up – ein Österreich-Rekord. Die Kapitalgeber wetten darauf, dass GoStudent rasant größer und dadurch noch wertvoller wird.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!