Erfindung aus dem Jahr 1928Caddie: Der Erfinder des Einkaufswagens rollt in die Pleite

Das französische Unternehmen entwickelte 1928 den ersten metallenen Wagen für Supermärkte. Jetzt musste Insolvenz angemeldet werden. Käufer soll gefunden werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der deutsche Einkaufswagenhersteller Caddie hat Insolvenz angemeldet
Der deutsche Einkaufswagenhersteller Caddie hat Insolvenz angemeldet © (c) AFP (FREDERICK FLORIN)
 

Der Einkaufswagenhersteller Caddie hat Insolvenz angemeldet. Unternehmenschef Stéphane Dedieu zeigte sich zuversichtlich, in den kommenden Wochen einen Käufer für das angeschlagene Übernehmen mit 140 Angestellten zu finden. "Im Moment haben wir noch keine Kandidaten, aber das Verfahren beginnt ja gerade erst", sagte er am Dienstag nach dem Gerichtstermin in Saverne.

"Der Zustand des Unternehmens ist katastrophal. Das Wichtigste ist, die Arbeitsplätze zu erhalten", betonte der Anwalt der Personalvertretung, Hervé Bertrand. Das Unternehmen habe allein bei den Zulieferern sieben Millionen Euro Schulden.

Dritte Insolvenz binnen zehn Jahren

Es ist das dritte Mal innerhalb von zehn Jahren, dass Caddie Insolvenz angemeldet hat. Das Unternehmen hat 1928 den metallenen Einkaufswagen für Supermärkte entwickelt, der nach den Golf-Wagen "caddie" benannt wurde. Der Markenname ist für Einkaufswagen aller Art in den französischen Sprachgebrauch eingegangen.

Caddie hat derzeit noch eine einzige Produktionsstätte in Dettwiller. Das Unternehmen gehört zu 70 Prozent dem polnischen Unternehmen Damix, das 2020 etwa 50 Arbeitsplätze gestrichen hatte.

Anmerkung: In einer älteren Version des Artikels war fälschlicherweise vom "deutschen Einkaufswagenhersteller Caddie" die Rede, es handelt sich aber um ein französisches Unternehmen.

Kommentare (6)
goergXV
0
13
Lesenswert?

Liebe KLZ,

bitte NICHT immer nur abschreiben, sondern den Inhalt auch auf Plausibilität prüfen und selbst recherchieren !
Dettwiller liegt im Elsaß (= Frankreich) und NICHT in Deutschland.

Kleine Zeitung
2
1
Lesenswert?

Lieber georgXV!

Herzlichen Dank für den Hinweis! Wir haben den Fehler im Artikel umgehend behoben.
Mit freundlichen Grüßen aus der Redaktion

goergXV
0
2
Lesenswert?

Liebe KLZ,

auch wieder nicht ganz richtig !
Sie schreiben selbst: "das Unternehmen gehört zu 70 Prozent dem polnischen Unternehmen Damix",

Kleine Zeitung
0
1
Lesenswert?

Lieber georgXV!

Das ist richtig. Das französische Unternehmen caddie gehört seit einigen Jahren zu 70% den polnischen Unternehmen Damix. Das Tochterunternehmen caddie des polnischen Mutterkonzerns ist französisch.

Carlo62
9
0
Lesenswert?

@georg

Und wieso kann ein deutsches Unternehmen keine Produktionsstätte in Frankreich haben?

goergXV
0
3
Lesenswert?

???

natürlich kann auch ein deutsches Unternehmen eine Produktionsstätte in Frankreich haben.
N U R, Caddie "gehört zu 70 Prozent dem polnischen Unternehmen Damix" (siehe im Bericht oben),