Fast alles aufgeholtIm Export behauptet sich die Steiermark wieder im Spitzenfeld

Der Außenhandel erholte sich rasch vom Corona-Schock. Steiermark im Vergleich der Bundesländer im Spitzenfeld, obwohl zum Exportniveau von 2019 noch etwas fehlt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Terminal Werndorf, Drehscheibe für den steirischen Außenhandel © KLZ/Stefan Pajman
 

Die Exportwirtschaft hat sich mit der Pandemie „arrangiert“ und ist auf das Niveau von 2019 zurückgekehrt, wie (vorläufige) Auswertungen der Statistik Austria für das erste Halbjahr 2021 zeigen. Der gesamtösterreichische Außenhandel stieg von Jänner bis Juni 2021 um 22,9 Prozent beim Import und um 17,3 Prozent beim Export – jeweils im Vergleich zum ersten Halbjahr 2020, als der weltweite Warenverkehr im Corona-Schock einen starken Dämpfer erlitten hatte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!