Klaudia BrandstätterArbeitspsychologin: "Das Homeoffice wird bleiben, es ist eine Bereicherung"

Arbeitspsychologien Klaudia Brandstätter über die Arbeitswelt der Zukunft, das Homeoffice als Erfolgsmodell und einen Bügeltisch als Büro.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© AdobeStock
 

Das Homeoffice hat in der Coronapandemie einen radikaleren Absturz der Wirtschaft verhindert. Zu diesem Schluss kommt das Beratungsunternehmen Deloitte in einer Studie. Ist das Homeoffice eine Erfolgsgeschichte?
KLAUDIA BRANDSTÄTTER: Homeoffice im Besonderen und Teleworking generell - der Unterschied besteht darin, dass man beim Teleworking von überall arbeiten darf - sind wertvolle Instrumente. Für Unternehmen und für Mitarbeiter. Corona hat uns allen - auch mir persönlich - gezeigt, dass Arbeit AUCH aus der Ferne gelingen kann. Homeoffice wird in vielen Betrieben stark genützt. Im Sommer, als man sich treffen hätte können, haben manche dennoch auf Online-Meetings gesetzt. Man hat offenbar Vorteile wie Flexibilität und Zeitersparnis erkannt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

HexeLeni
0
1
Lesenswert?

Das hängt wohl von der Wohnsituation auch ab

Wohnzimmer, Küche, Kinderzimmer, Schlafzimmer. Die Kinder zu Hause und wo soll man da jetzt konzentriert arbeiten?
Wenn ich ein eigenes Büro (zumindest einen eigenen Raum) in der Wohnung / dem Haus habe, dann hat es Vorteile. Sonst nicht.

Mein Graz
0
0
Lesenswert?

@HexiLeni

Eine Jungfamilie (Eltern, Baby und Kleinkind) aus dem engsten Familienkreis hat eine Wohnung mit Schlafzimmer, winzigem Kinderzimmer, Wohnzimmer und kleinster Küche.
Trotzdem arbeitet derzeit eine Person im Homeoffice. Und es funktioniert.

Die Kinder halten sich nur zum Schlafen im Kinderzimmer auf, wodurch der Raum mit einem Kleinst-Büro ausgestattet werden konnte. Die Kinder haben sehr schnell gelernt, dass am Tag das Kinderzimmer eben nicht zur Verfügung steht.

Ja, es ist schwierig, wenn der Platz eingeschränkt ist. Mit viel Überlegung und guter Planung ist es allerdings - zumindest mit kleinen Kindern vor der Schulpflicht - machbar. Wie es aussieht wenn die Kinder größer werden kann ich nicht beurteilen.

HexeLeni
0
2
Lesenswert?

Das stimmt

In dieser Situation geht es zum Glück.
Und Danke, dass hier sachlich und freundlich gepostet wurde, ein seltenes Juwel in dieser Zeit!

walterkaernten
25
4
Lesenswert?

homeoffice

Aus eigener erfahrung:

1.
Bei öffentlichen stellen, kammern etc geht vieles nicht, da die antwort kommt...... die , der ist im homeoffce .....

2.
Bei betrieben kommen antworten verzögert, sehr oberflächlich .
Es kommt einfach zu vielen verzögerungen und fehlern.

Mag sein, dass es bei einigen branchen funktioniert, aber generell funktioniert homeoffice NICHT gut.

Mein Graz
2
10
Lesenswert?

@walterkaernten

Wenn Homeoffice nicht funktioniert, aus welchem Grund gibt es dann doch etliche Firmen, die bei einer Neueinstellung darauf hinweisen, dass Arbeiten im Homeoffice angeboten wird?
Gerade private Unternehmer würden das doch nicht anbieten, würde es nicht funktionieren, die würden sich doch ins eigene Fleisch schneiden.

NIWO
0
12
Lesenswert?

Schön wäre es.

Erzählen sie das mal den Firmen....