Namensänderung könnte bevorstehenHeißt Facebook bald nicht mehr Facebook?

Laut Medienberichten soll Facebook-Chef Mark Zuckerberg spätestens am 28. Oktober den neuen Markennamen enthüllen. Das Unternehmen selbst wollte sich nicht dazu äußern.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Heißt Facebook bald nicht mehr Facebook?
Heißt Facebook bald nicht mehr Facebook? © AFP
 

Das weltgrößte soziale Netzwerk Facebook will sich einem Medienbericht zufolge umbenennen. Unternehmenschef Mark Zuckerberg plane, spätestens auf der jährlichen Connect-Konferenz am 28. Oktober den neuen Markennamen zu enthüllen, schrieb das US-Technikportal und Mediennetzwerk "The Verge" unter Berufung auf eine mit der Angelegenheit vertraute Person. Die neue Markengestaltung habe mit dem neuen Fokus auf die Schaffung eines "Metaverse" zu tun.

Unter "Metaverse" versteht Facebook eine Welt, in der physikalische Realität mit erweiterter (augmented reality, AR) und virtueller Realität (VR) in einer Cyberwelt verschmelzen. Der Begriff stammt vom amerikanischen Schriftsteller Neal Stephenson, der ihn erstmals im Jahr 1992 in seinem Science-Fiction-Roman "Snow Crash" verwendet hat

Facebook werde durch die Änderung neben seinen Diensten Instagram, WhatsApp, Oculus und weiteren Plattformen unter einer Muttergesellschaft positioniert, hieß es weiter. Facebook erklärte auf Anfrage der Nachrichtenagentur Reuters, das Unternehmen kommentiere Gerüchte und Spekulationen nicht.

Kommentare (2)
Zwiepack
0
4
Lesenswert?

Wie wäre es mit

F a k e b o o k?

verstehe bis heute nicht, wozu man den Mist braucht.

isteinschoenerName
0
0
Lesenswert?

Genau das!

FAKEBOOK wäre der einzig richtige Name.