Um ein Monat verlängertBetriebliches Testen: Kosten werden bis Ende Oktober ersetzt

Programm für betriebliches Testen wird um ein Monat verlängert, Gesetzesnovelle für Oktober geplant. Bisherige Kosten knapp 52 Millionen Euro.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) APA/DPA/KAY NIETFELD (KAY NIETFELD)
 

Betriebe erhalten bis Ende Oktober und damit einen Monat länger als bisher vorgesehen einen Kostenersatz für Coronatests im Unternehmen. Das Programm "Betriebliches Testen" werde bis zum 31. Oktober verlängert, teilte Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) am Mittwoch mit. Die nötige Gesetzesänderung soll im Oktober folgen.

Das Programm läuft seit 15. Februar. Bisher wurden knapp 4800 Anträge mit über 5,1 Millionen erfolgten Tests bei der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft (aws) eingebracht. Jeweils rund die Hälfte der Anträge wurde von Unternehmen mit weniger beziehungsweise mehr als 50 Beschäftigten gestellt. Knapp 52 Mio. Euro wurden dafür ausbezahlt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!