Werk für E-FahrzeugeNeue Autoproduktion: Stronach feiert Comeback in der Steiermark

Der legendäre Magna-Gründer Frank Stronach will eine neue Elektro-Fahrzeugproduktion in der Steiermark aufbauen. Erste Details und Hintergründe zum Projekt in Laßnitzthal.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Präsentation in Graz: Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Frank Stronach, TU-Vizerektor Horst Bischo, Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl
Präsentation in Graz: Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Frank Stronach, TU-Vizerektor Horst Bischo, Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl © Didi Hubmann
 

Das Stronach-Projekt für die Steiermark wurde bis zuletzt unter Verschluss gehalten, die Einladungen zur offiziellen Präsentation an der TU Graz erst knapp vor der Pressekonferenz verschickt. Frank Stronach – er feierte in dieser Woche seinen 89. Geburtstag – steigt wieder ins Autogeschäft ein und will in der Steiermark eine Produktionsstätte für führerscheinfreie Elektrofahrzeuge (maximale Geschwindigkeit 25 km/h) etablieren.

Kommentare (23)
mati1
1
7
Lesenswert?

Absurdistan lässt grüßen

Abgesehen davon, dass der Herr Stronach mit seinen 89 Jahren den wohlverdienten Ruhestand genießen könnte, finde ich diese Idee gelinde gesagt, etwas sehr seltsam.
Dieses mopedähnliche Fahrzeug gibt es schon seit Jahrzehnten, es zu elektrisieren dazu wird es nicht den Herrn Stronach brauchen. Wenn er sein Geld loswerden will, kann er ja junge, innovative Leute unterstützen, er und seine Nachkommen dürften wohl ausgesorgt haben. Etwas stutzig macht mich auch sein gestriger Auftritt mit den steirischen Politikern, da kommt der Verdacht hoch, dass wir Steuerzahler mit großzügigen Förderungen dabei sein werden!
PS: Eine vom Steuerzahler geförderte Fabrik lässt sich dann garantiert gut und gewinnbringend verkaufen! Vielleicht wartet der Herr Wolf schon drauf......

pianofisch
0
6
Lesenswert?

Oh mein Gott.

Mann, sieht das Gefährt Scheiße aus.

DergeerdeteSteirer
1
9
Lesenswert?

Naja, da steckt noch viel viel Arbeit dahinter, da braucht noch keineswegs himmelhochjauchzend Propaganda gemacht werden wenn dies mal in die Realität umgesetzt werden soll, .................................

jeder ein wenig technisch versierte sieht da auf den ersten Blick das dies erstens eine "brutal" einfach zusammengeschnitzte Konstruktion ist (Formrohrrahmen mit Kunststoffverkleidung) welche z.B. von der Bauart an einen "Aixam" erinnert !

Ich weiß nicht was da so sensationell sein soll, rein von den Photos her sieht nahezu jeder technisch interessierte und versierte Handwerker das diese Konstruktion z.B. zu Hause in der Garage selbst zusammengebastelt werden kann, nichts für ungut, diese "brutal" anmutende und gefährlich aussehende Konstruktion, vor allem auch im Innenraum geht schon etwas in die Kategorie zum anregenden Schmunzeln!!

Carlo62
1
9
Lesenswert?

Endlich das passende Gefährt…

…für unser(e) melahide!

melahide
0
1
Lesenswert?

Immer noch zu groß …

Carlo62
0
0
Lesenswert?

Also dann doch die…

…elektrischen Rollschuhe mit Regenpellerine?

TrailandError
12
29
Lesenswert?

Verzeihung aber

Was ist das für ein altbackenes Ding ?!? So hat man in den 1970- zigern gebaut. Unfassbar „oldstyle“ Bitte wer sagt „ihm“ das? Er wird kein einziges Fahrzeug verkaufen vermutlich…. Franky- deine Zeit ist um- genieß den Lebensabend….

neuernickname
0
5
Lesenswert?

Du meinst den älteren Herrn rechts

Hm, was soll er machen - er ist 89.

AndreasToegl
2
39
Lesenswert?

Radwege

Ich hoffe, die Dinger dürfen nicht auf Radwegen fahren. Dann wären die noch mehr verstopft.

hbratschi
1
18
Lesenswert?

und auch nicht...

...auf normalen straßen. da sind eh schon genug andere verkehrshindernisse (microcars) unterwegs...

neuernickname
3
19
Lesenswert?

Solang er nicht wieder eine Partei gründen will: Herzlich Willkommen

Nur eine Stronach-Partei brauchma nimma - wenn dann könnt er den Hofer dazu verführen, sich mit dem halbwegs vernünftigen Teil der FPÖ vom Rumpelstilzchen abzukoppeln.

Das wäre eine gute Tat.

ebox
9
33
Lesenswert?

Auch das noch

Nach den nervigen E-Scooter'n Fahrern mit sehr kreativen Auslegung der Verkehrsregeln nun auch noch ein Micro Micro E-Car im öffentlichen Verkehr.
Vielen Dank , Franky!

hfg
3
4
Lesenswert?

In Paris gibts jetzt nur mehr

Tempo 30 und das wird in allen Städten früher oder später so sein. Schneller kommt man ohnehin nicht weiter. Stau, Ampeln usw. bremsen derart, das man nicht einmal 30 im Schnitt erreicht. Also gibt es auch vermutlich einen Markt für die Micro Autos. Nur für eine Person halte ich das nicht sinnvoll. Die Verkehrsregeln gelten ohnehin für alle gleich.

Heike N.
13
106
Lesenswert?

Jetzt ist der Kerl 89

und mag sich trotzdem noch nicht auf seinen wohlverdienten Lorbeeren ausruhen.

Man mag zu ihm stehen wie man will, aber das ist das Holz aus dem Sieger geschnitzt sind.

lieschenmueller
7
5
Lesenswert?

Sieger

Definieren Sie den Begriff?

Finanziell ohne Frage. Aber sich mit dem eigenen Kind Zerraufen um was auch immer. Diese skurrilen Auftritte, die er in Österreich hatte politisch.

Da gebe ich es lieber billiger, und das können Sie mir aufrichtig glauben.

hbratschi
2
7
Lesenswert?

ich bin auch...

...der meinung, dass er wirklich was tolles geschaffen/geleistet hat. und das ist anerkennenswert. aber für's politikergeschäft ist er (womöglich sogar "leider") ungeeignet. dazu ist er auch zu ehrlich,..

lieschenmueller
3
4
Lesenswert?

Er lebte in für eine für ihn richtigen Zeit

Heutzutage, mit den gleichen Voraussetzung in Canada eintreffend, ich glaube, für ihn würde sich das nicht wiederholen.

Das "ehrlich" in Bezug auf Politik ist sehr wohlwollend geäußert. Wenn ich an das wirre Geplappere denke, kann ich das nicht in Richtung "aufrichtig" einordnen, sondern das konnte der Mann einfach nur so und nicht besser.

Dem Ansehen in seine Richtung haben seine Ambitionen eher geschadet.

Wenn er sich auf seine sehr alten Tage noch oder wieder ins Geschäftsleben stürzen will, nur zu, warum soll man was dagegen haben?

Heike N.
0
0
Lesenswert?

Wenn er zwanzig Jahre später gelebt hätte oder 50 oder

Jetzt gerade würde er auch etwas machen.
Er wäre ein Gates, Zuckerberg oder Bezos. Der Mensch ist ein Macher, ein harter Arbeiter, der voll Ideen und Tatendrang steckt. Der verplempert seine Zeit nicht mit Postings über irgendwelche Fremden, in der Zeit macht er schon was anderes.

Und natürlich gibt es in armen Familien keine Streitereien zwischen Eltern und Kindern, da hast schon Recht. 🙈

Heike N.
0
0
Lesenswert?

Wenn er zwanzig Jahre später gelebt hätte oder 50 oder

Jetzt gerade würde er auch etwas machen.
Er wäre ein Gates, Zuckerberg oder Bezos. Der Mensch ist ein Macher, ein harter Arbeiter, der voll Ideen und Tatendrang steckt. Der verplempert seine Zeit nicht mit Postings über irgendwelche Fremden, in der Zeit macht er schon was anderes.

Und natürlich gibt es in armen Familien keine Streitereien zwischen Eltern und Kindern, da hast schon Recht. 🙈

hbratschi
2
6
Lesenswert?

ich unrerschreib dir alles...

...als stronach in die politik ging, dachte ich, das könnt was werden. aber ich wurde sehr schnell eines besseren belehrt. ich konnte mit seinen auftritten nie was anfangen und ja, er hat sich damit bestimmt keinen gefallen getan. trotzdem glaub ich, dass er ehrlich war. ob mir sein gesagtes gefallen hat oder nicht, ist eine andere sache. wenn ich mir das geölte nichtssagende gewäsch unserer derzeitigen politiker, vor allem der ganz oben einbetonierten, anhöre, kommt mir das grausen. noch übler wird mir nur noch, wenn ich sehe, wie der einfache wähler drauf reinfällt...

lieschenmueller
0
2
Lesenswert?

Dass das mit Stronach was werden könnte, habe ich mir zwar nie gedacht,

aber bezüglich "Gewäsch", das man im Grunde von eh allen hört, da gebe ich Dir recht. Verpacken können es die meisten besser.

Kommt bei denen, die sich Politik noch antun, einzig mehr drauf an, wie sie das Gebriefte rüber bringen können. Viel heiße Luft und wenig dahinter. Selbst wenn sie als Person anders wollten, wird das von den Fädenziehern nicht zugelassen.

Wo das künftig noch hinführen wird, stimmt nicht zuversichtlich. Wahrhaftigkeit wurde zum weißen Tiger. Selten halt.

hbratschi
0
3
Lesenswert?

"Verpacken können es die meisten besser."...

...da ich lieber inhalte als verpackungen mag, ist für mich das verpacken gleichbedeutend mit verarschen. gilt übrigens nicht nur in der politik...

lieschenmueller
1
1
Lesenswert?

Inhalte

drehen sich oft in die Richtung, woher der Wind kommt.

"Wer das Gold hat, schafft an" - oder so ähnlich waren Stronachs Worte, mögen zwar unverpackt gewesen sein, machen sie dennoch nicht sympathischer.

Wie dem auch sein, wenn er sich mit dem Artikelthema ein neues Hobby gefunden hat, fein für ihn.

Für die Politik in Österreich war er eine Fehlbesetzung. Und mit "nicht nur er" kommen wir vom Hundertsten ins Tausendste .....