LösegeldforderungSteirische Sattler Gruppe nach Cyber-Angriff fast wieder in "Normalbetrieb"

Zwei Wochen nach einer Cyber-Attacke sind beim Textilprofi Sattler die gröbsten Probleme beseitigt. Nach dem kompletten Stillstand läuft die Produktion wieder beinahe auf Hochtouren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Spezialtextilhersteller Sattler
Spezialtextilhersteller Sattler © Sattler
 

Nach der Cyber-Attacke beim steirischen Spezialtextilhersteller Sattler ist es nach knapp zwei Wochen gelungen, wieder fast den "Normalbetrieb" herzustellen, teilte das Unternehmen am Freitag in einer Aussendung mit. In vielen Bereichen werde schon wieder produziert. Kunden konnten bereits beliefert sowie Bestellungen entgegengenommen werden. Der IT-Wiederherstellungs-Prozess laufe.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

marinosale
3
6
Lesenswert?

Lösegeld bezahlt - oder IT selber wieder hergestellt?

Wieso berichtet die Kleine Zeitung nichts Neues, sondern schreibt nur über das, was eh schon bekannt ist?

KleineZeitung
1
1
Lesenswert?

@marinosale

Der Artikel berichtet hauptsächlich über die Lage zwei Wochen nach dem Cyber-Angriff, worüber das Unternehmen erst heute mitgeteilt hat.