Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Baustart am Klopeiner See Weitere Badehäuser an Kärntner Seen auf der Agenda

In der Regierungssitzung am Dienstag wird die Förderung in Höhe von 800.000 Euro für das dritte Kärntner Badehaus am Klopeiner See beschlossen. Endgültiger Baustart soll im September sein. Für die Saisonverlängerung wären aber auch Badehäuser am Faaker See, Ossiacher See oder Weißensee ein Thema.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Spatenstich für das Badehaus am Klopeiner See soll im September sein © KK/Krainz
 

Dass Badehäuser immer Saison haben, zeigt jenes am Millstätter See. Eine Erfolgsgeschichte, seitdem es vor 9 Jahren eröffnet wurde. Damals war der Plan, dass im Sinne der Saisonverlängerung, aber auch für die Kärntner, relativ rasch an den größeren Kärntner Seen weitere Badehäuser folgen sollen. Zwar hat das Hotel Werzer's in Pörtschach kurz danach noch das bestehende alte Badehaus umgebaut, und seither kann man sich auch dort tagsüber als Badegast einbuchen, danach war allerdings Schluss.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren