Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mühleisen neuer CEONach fast 30 Jahren: Agrana-Chef Marihart geht in den Ruhestand

Gattermayer und Kölbl verlassen Vorstand des Frucht-, Stärke- und Zuckerkonzerns Agrana. Mühleisen wird ab 1. Juni neuer CEO, Arnold wird Vorständin für Interne Revision. Agrana-Executive-Team von 20 auf 13 Mitglieder verkleinert.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Johann Marihart (70), seit 1992 Chef des Agrana-Konzerns
Johann Marihart (70), seit 1992 Chef des Agrana-Konzerns © Christoph Kleinsasser
 

Einer der längstdienenden Konzernlenker in Österreich geht in Pension. Der Chef des Frucht-, Stärke- und Zuckerkonzern Agrana, Johann Marihart (70), war seit 1992 CEO und übergibt das Amt per 1. Juni - wie bereits berichtet - an seinen Nachfolger Markus Mühleisen (54). Im Zuge der Neuaufstellung des Managements verlassen auch Thomas Kölbl nach 16 Jahren und Fritz Gattermayer nach 12 Jahren den Agrana-Vorstand per Ende Mai.

Der studierte Lebensmittelchemiker Marihart begann seine Agrana-Laufbahn im Jahr 1976 in der Stärkefabrik Gmünd und wurde dann 1988 Vorstandsmitglied. In seiner Amtszeit expandierte die Agrana - bekannt durch die Marke Wiener Zucker - in Osteuropa und baute weltweit mit Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentraten ein drittes Unternehmensstandbein auf. Der Umsatz hat sich in der Ära Marihart versiebenfacht und lag im Geschäftsjahr 2020/21 bei 2,55 Mrd. Euro.

Der künftige Agrana-Chef Mühleisen ist seit mehr als 20 Jahren im Nahrungs- und Genussmittelbereich tätig, etwa bei Nestle, General Mills und war seit 2018 bei der internationalen Molkerei-Gruppe Arla Foods als Group-Vice President im Amt.

Agrana-Führung gestrafft

Der Agrana-Vorstand schrumpft nun von fünf auf vier Personen: Ab 1. Juni ist Mühleisen neuer Agrana-Chef, Stephan Büttner als Finanzvorstand und Norbert Harringer als Technikvorstand bleiben im Amt, und Ingrid-Helen Arnold ist neue Vorständin für Interne Revision. Büttner wird auch Chef der Fruchtsparte. Jos Kleppers wird seine Funktion als CEO der Division Frucht mit 30. Juni 2021 zurücklegen. Harringer übernimmt auch die Geschäftsführung des Stärkegeschäfts. Der langjährige CEO der Division Stärke Josef Granner legt sein Amt ebenfalls per Ende Juni zurück und tritt in den Ruhestand.

"Mit dieser Neuordnung wird die Agrana-Führung gestrafft, der Vorstand operationalisiert und durch die Verschränkung von Agrana-Vorstand und Divisions-Geschäftsführungen die Hebung aller Synergien zwischen Segmenten und Holding gefördert", erklärte der börsenotierte Konzern am Montag in einer Aussendung mit. Damit wird das Agrana-Executive-Team von 20 auf 13 Mitglieder (Vorstände und Geschäftsführer der vier Divisionen) verkleinert. Dies wird laut Agrana zu einer "deutlichen Kostenreduktion" und einem "zusätzlichem Effizienzgewinn" führen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren