Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Rudolf Schrefl im InterviewChef von Mobilfunker Drei: "Der ländliche Bereich ist extrem benachteiligt"

Der Mobilfunker Drei hat sich verpflichtet 5G in mehr als 700 unterversorgte Orte zu bringen. Der neue Geschäftsführer Rudolf Schrefl wünscht sich nun bessere gesetzliche Rahmenbedingungen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der neue Drei-CEO Rudolf Schrefl
Der neue Drei-CEO Rudolf Schrefl © Drei/Lipiarski
 

Die Corona-Krise hat die Gesellschaft im vergangenen Jahr stark geändert. Was war nur vorübergehend und was davon wird bleiben?

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren