Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Jachthafen bei TriestRed Bulls große Pläne für die Marina Hannibal

An Bord ist Segel-Olympiasieger Hans Peter Steinacher als Geschäftsführer des oberitalienischen Jachthafens.

Nahe Monfalcone, mit Blick auf den Golf von Triest, liegt der Jachthafen Marina Hannibal
Nahe Monfalcone, mit Blick auf den Golf von Triest, liegt der Jachthafen Marina Hannibal © Marina Hannibal/KK
 

Ein Zukauf von Red Bull an der oberen Adria stößt bei den italienischen Nachbarn auf großes Interesse – und Wohlwollen. Nahe Monfalcone, mit Blick auf den Golf von Triest, liegt der Jachthafen Marina Hannibal. 49 Prozent der Marina mit 298 Liegeplätzen für bis zu 40 Meter lange Jachten gehören bereits Red Bull-Boss Dietrich Mateschitz. Der Bootshafen bietet Übernachtungsmöglichkeiten in Bungalows, rund 25 Personen werden hier beschäftigt. Hier befindet sich auch die Segelschule „Tito Nordio“, die auf Initiative des Triestiner Olympiasiegers Sergio Sorrentino (1924–2017) entstanden ist. Nun soll hier ein Zentrum für Wassersportler „auf höchstem Niveau“ entstehen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren