Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Trotz LockdownsBis zu plus 174 Prozent: Drei Kärntner Gemeinden mit sattem Nächtigungsplus

Die Hotellerie in ganz Österreich steckt tief in der Coronakrise. In ganz Österreich? In Kärnten gibt es wenige Gemeinden, die dank der Lockdown-Ausnahmen von starken Zuwächsen profitieren.

St. Georgen im Lavanttal im Winter © Emofer
 

Kärnten erzielte im Februar 2021 lediglich 14.237 Ankünfte und 91.331 Übernachtungen. Das meldet die Kärntner Landesstelle für Statistik. Gegenüber dem Februar des Vorjahres ist dies ein Rückgang von 94,4 Prozent bei den Ankünften und bei den Übernachtungen ein
Rückgang in der Höhe von 92,0 Prozent. Bekanntlich mussten den gesamten Monat Februar 2021 über die Tourismusbetriebe in Österreich enorme Einschränkungen hinnehmen. Durch den Lockdown in der Coronakrise dürfen derzeit nur in besonderen Fällen, wie zum Beispiel dringende Geschäftsreisen oder für Kuraufenthalte, Unterkünfte angeboten werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren