Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntner Immobilien gefragt16 Millionen Euro für ein Haus am Wörthersee

Hauskauf in Pörtschach war die teuerste Immobilientransaktion 2020. Insgesamt wechselten Objekte um 1,68 Milliarden Euro den Besitzer.

Der Wörthersee ist gefragt
Der Wörthersee ist gefragt © (c) mdworschak - stock.adobe.com (Martin Dworschak)
 

Erstmals wechselten in einem Jahr mehr als 10.000 Kärntner Liegenschaften den Besitzer. Konkret waren es 2020 10.357 Objekte. Das sind 513 (+5,2 Prozent) mehr als 2019, im Fünfjahresvergleich beträgt der Anstieg der Transaktionen beinahe ein Drittel. Erstmals war die Zahl der Transaktionen fünfstellig. 1,68 Milliarden Euro machten die Käufer dafür locker. Das zeigen Analysen der Immobilienfirma Remax.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

TrailandError
2
28
Lesenswert?

Kärntner Seen für jedermann?

Vertrotteltes System. Nur ganz wenige mit viel Geld haben so Zugang zu den Kärntner Seen!!! Viel intelligenter waren da die Vorarlberger beim Bodensee. Kilometerlange Strände , für jedermann zugänglich !!!! Aber Dummheit kann man nicht kaufen......

Angelika1953
3
6
Lesenswert?

nicht alles was hinkt ist ein Vergleich

Die Nummer eins in Kärnten sind die Bezirke Villach Stadt und Land mit 2626 verkauften Objekten? Das stimmt so wohl nicht, denn wenn man Klagenfurt Stadt (1892) und Klagenfurt Land (1291) zusammen zählt kommt man auf 3183, also wesentlich mehr. Also bitte Villach Stadt und Land auch trennen, dann kann man es auch mit Klagenfurt vergleichen.

GanzObjektivGesehen
3
52
Lesenswert?

Wer sich ein Haus um 16 Millionen kauft....

....braucht keinen Kredit und niedrige Zinsen.