Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Drei DurchstarterDas Virus als Ideen-Erreger für Kärntner Start-ups

Beschleunigungsmarketing, Digitalisierung, Internationalisierung: Wie Kärntner Gründer die Corona-Pandemie als Wachstums-Katalysator nützen.

Michaela und Markus Schicho flankieren ihr Team. „Zuletzt nur noch Packerln verschickt“
Michaela und Markus Schicho flankieren ihr Team. „Zuletzt nur noch Packerln verschickt“ © STICKLETT/KK
 

Start-ups – das ergaben Umfragen im Herbst 2020 – sind von der Coronakrise stärker betroffen als Klein- und Mittelbetriebe: Ihre Finanzierung gerät ins Wanken, die Suche nach Investoren wird schwieriger, die Produkte können nicht präsentiert werden. Kunden im Lockdown, Messen abgesagt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren