Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

46 Millionen EuroKauf von E-Autos wird auch 2021 gefördert

Die Regierung will die Anschaffung von Elektroautos weiter fördern. 46 Millionen Euro stehen 2021 dafür zur Verfügung.

E-Autos bekommen weiterhin Förderung
E-Autos bekommen weiterhin Förderung © Helmuth Weichselbraun
 

Die Förderung für den Kauf von Elektroautos wird verlängert. Auch 2021 wird jeder private Kauf eines E-Autos mit 5.000 Euro gefördert, teilte Umwelt- und Verkehrsministerin Leonore Gewessler (Grüne) mit. Insgesamt stehen 46 Millionen Euro für die Förderung zur Verfügung.

Die im Sommer erhöhte Förderung hat laut Gewessler für einen "Boom" bei E-Autos gesorgt. Denn im September seien rund neun Prozent der Neuzulassungen auf elektrische Fahrzeuge entfallen und seit Juli habe es mehr als 11.000 Anträge gegeben. "Die Förderung wird sehr gut angenommen und sie wirkt", so die Ministerin. Die Unterstützung kann über umweltfoerderung.at beantragt werden.

Förderung für Ladestationen

Neben der Ankaufsförderung für E-Autos wird auch die Förderung von Nutzfahrzeugen, Ladestationen und E-Motorrädern verlängert. Ladestationen werden zudem im kommenden Jahr unabhängig von der Anschaffung eines E-Autos gefördert. Das bringe neben der geplanten Erleichterung im Wohnrecht weitere Verbesserungen für Ladeinfrastruktur.

Die Förderung für Betriebe sinkt im kommenden Jahr bei E-Pkw allerdings auf 4.000 Euro. Unternehmen könnten aber weiterhin von der erhöhten Investitionsprämie profitieren, so Gewessler.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

steinmhe
0
3
Lesenswert?

Umwelt

E-Autos sind nur dann umweltschonend, wenn erneuerbare Energie zum Laden eingesetzt werden kann. Auch mit dem neuesten Ausbauprogramm der Windkraftwerke ist dies im Winterhalbjahr fast nie möglich. Und im Sommerhalbjahr wird man halt oft nur über Mittag umweltgerecht Strom laden können. Wenn nicht in die Speicherung von Energie oder Alternativen dazu investiert wird, werden Elektroautos weiterhin die meiste Zeit über das öffentliche Stromnetz nicht umweltschonend betrieben werden können. In einigen Jahren könnte die Konsequenz entweder Ladeverbote zu bestimmten Zeiten oder sehr hohe Strompreise sein.

FySy
1
4
Lesenswert?

Wahnsinn

Es sollten sich alle mal kritisch damit auseinandersetzen, dass ein E Auto aktuell nicht umweltschonend ist. In Chile, Bolivien und China werden die erforderlichen Rohstoffe absolut umweltschädlich gefördert. Aktuell sind E Autos Umweltsünder. Die E Lobby sollte sich damit mal befassen und den naiven Bürger die Wahrheit nicht verschweigen. Und Hybridfahrzeuge, speziell die SUVs, gehören auch dazu.

melahide
5
1
Lesenswert?

Jede

halbwegs seriöse Studie bestätigt, dass E-Autos, wenn man den ganzen Lebenszyklus mit einbezieht, weniger umweltschädlich sind als Verbrenner. Egal wie oft Sie schreiben, dass E-Autos eine "Sünde" sind. Alles andere kommt nur von der Öl und Autolobby!

Blaumacher
0
3
Lesenswert?

E Auto

ja ich sehe diesen Förderungswahn aus ganz anderen Gründen... man hat die Hersteller nahezu gezwungen ein Palette von E Autos anzubieten... das wurde auch gemacht, und die Hersteller haben Milliarden investiert!!
die wollen jetzt endlich mal Autos an den Mann/Frau bringen..... von Geld verdienen spricht noch gar keiner wirklich......
das wird noch spannend ....

wischi_waschi
3
4
Lesenswert?

E Autos

Ich, kaufe mir sicher kein E-Auto. Was da jetzt abgeht, die Politiker haben keinen blassen Schimmer.
Bitte erklärt mir mal , wie das mit der Batterie funktionieren wird, was wir mit der Entsorgung gemacht ?
Wer tauscht mir ein E-Auto ein, mein Händler des Vertrauen sagte mir schon , das macht er nicht.
Wer produziert die Batterie??????????????
Brauchen wir wieder Atomkraftwerke???????
Dann waren meine Eltern umsonst , bei den Protesten.. in den 80iger!!!!!!!................

melahide
2
1
Lesenswert?

Machen

sie sich über ihr Smartphone auch solche Sorgen?

wischi_waschi
1
0
Lesenswert?

melahide

Wen Sie mich so fragen, ja mache ich mir.
Es kommt nun 5G. Wahnsinn!!!!!
Ich, weiß leider das viele Leute durch die Strahlungen gesundheitliche Schäden abbekommen und das ist Fakt.
Leider , brauchen wir Berufstätige dieses Handy , für alle geschäftlichen Dinge.
Ich, wäre ab sofort dagegen das können Sie mir glauben, aber ohne dieses Handy , könnte ich meinem Job nicht ausüben. Chef und Kunden könnten mich nicht erreichen!!!!
Aber sollte ich in 10 Jahren in Pension gehen, (Bj. 68) dann gehe ich auf die Alm, sollte ich das noch überleben.
Mache ich zwar jetzt schon ,........
Keiner kann sagen wie lange das alles noch gehen wird........