Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Contact-Tracing-AppKärntner Know-how zur Virus-Eindämmung

Alturos mit Sitz im Lakesidepark Klagenfurt entwickelte eine Contact-Tracing-App für Tourismusregionen und Betriebe. Die Lösung soll einfach und sicher sein. Die Angabe falscher Daten ist möglich, jedoch verkraftbar.

Contact Tracing-App "Tracy" © Alturos
 

Contact Tracing, die Nachverfolgung von Kontaktpersonen, ist ein wesentlicher Beitrag zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus – und wird für Behörden zunehmend schwieriger. Dabei wären Gäste-Registrierungen, in Lokalen ein Weg, im Falle von Infektionen Kontakte rasch ausfindig zu machen. Analog via Papier und Bleistift und zunehmend digital. Dazu sind bereits erste Lösungen am Markt, auch eine Firma mit Sitz in Kärnten will Beiträge zu einer „sicheren Tourismussaison“ leisten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren