Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Auch mehr WertpapiereSparbuch stand während Coronakrise hoch im Kurs

Wie sparen die Steirer? Das fragt die Steiermärkische Sparkasse alljährlich vor dem Weltspartag. Das Ergebnis: Am beliebtesten sind Sparbuch und Girokonto.

Die Zentrale der Steiermärkischen Sparkasse in Graz
Die Zentrale der Steiermärkischen Sparkasse in Graz © Kanizaj
 

Die Coronakrise hat einmal mehr unter Beweis gestellt, dass Sparen in Krisenzeiten besonders hoch im Kurs steht. Laut einer Imas-Studie aus dem Juni sind 81 Prozent der Österreicher der Meinung, dass Sparen "sehr wichtig" oder "ziemlich wichtig" ist. Der Wert ist noch höher als zur Finanzkrise 2008/09. Dementsprechend ist auch die offizielle Sparquote auf über 13 Prozent gestiegen. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren