Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Grazer Start-up InstahelpZurzeit "30 Prozent" mehr Beratungen in digitaler Psychologen-Praxis

Pandemie und Lockdown dürften die psychische Gesundheit vieler Österreicher belasten. Eine Kremser Studie sieht "alarmierende Ergebnisse", das Grazer Start-up Instahelp verzeichnet ein deutliches Plus bei digitalen Beratungen durch Psychologen.

Bernadette Frech (CEO, Instahelp)
Bernadette Frech (CEO, Instahelp) © 2Minuten2Millionen
 

Dass sich die Covid-19-Pandemie und die damit verbundenen, restriktiven Ausgangsbeschränkungen deutlich auf die psychische Gesundheit der Menschen auswirken dürften, lässt eine repräsentative Umfrage – 1009 Menschen wurden befragt – der Donau-Universität Krems vermuten. So habe sich etwa die Häufigkeit depressiver Symptome in Österreich vervielfacht. Auch Schlafstörungen und Angstsymptome kämen vermehrt vor, teilte die Universität am Dienstag mit.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.