AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Diskussion in Kärnten Öffnen die Geschäfte an Sonn- und Feiertagen in Tourismuszonen?

In Tourismusgebieten dürfen in Kärnten Geschäfte von 1. Mai bis zum zweiten Sonntag im September auch an Sonn- und Feiertagen öffnen. Weil aufgrund der Coronakrise vorerst noch keine Touristen kommen, fordert die Gewerkschaft der Privatangestellten eine Aussetzung der Regelung. Rewe öffnet am 1. Mai trotzdem.

Billa Sujet Logo
Sonn- und Feiertag: Nur Rewe will diese Woche am 1. und 3. Mai in Tourismuszonen in Kärnten öffnen. Gewerkschaft ist dagegen © Weichselbraun
 

In Kärnten gibt es ein eigenes Gesetz, das die Öffnung von Geschäften in klar ausgewiesenen Tourismuszonen an Sonn- und Feiertagen regelt. Normalerweise ist der erste Tag, an dem in 51 Orten zusätzlich geöffnet wird, der 1. Mai, der letzte Tag ist der zweite Sonntag im September.

Kommentare (4)

Kommentieren
ronin1234
0
0
Lesenswert?

Reaktion

Wer soll dort Sonntags einkaufen? Der Arbeitslose, der Kurzarbeiter der kein Geld hat? Die Gier........

Antworten
Laser19
3
0
Lesenswert?

Totengräber des Handels

Die Gewerkschaft weiß besser als der Handel was es braucht. Sie hindert die Angestellten nach wochenlangem Lockdown weiter am arbeiten. Sie hindert Kunden nach wochenlangem Lockdown am Einkaufen hindert Geschäfte am Handel. Sie trägt damit dazu bei, dass es noch mehr Insolvenzen gibt - verantwortungslos und irgendwie unglaublich. Traut man den Geschäftsleuten wirklich nicht ihr Geschäft zu?!

Antworten
markus144
0
0
Lesenswert?

Es besteht die Möglichkeit....

bis 21 Uhr zu öffnen von Montag- Freitag. Macht aber so gut wie keine Kette, weil es sich nicht rentiert. Hofer, Rewe hatten letztes Jahr noch bis 20 Uhr offen, selbst das wurde wieder verworfen, weil es nichts gebracht hat- sicher nicht deswegen weil man zu viel Umsatz hatte in der Zeit.
Mit der Sonntagsöffnung wird's dann so sein, dass alle aufsperren, weil wenn einer anfängt ziehen alle mit- im Endeffekt hat man dann das teure Personal (100% Zuschläge würde es dann sicher geben) und das würde man dann auf 2 Arten kompensieren- 1. Bestehendes Personal kürzen, 2. die Waren dementsprechend verteuern- so wie es eigentlich ohnehin schon immer gemacht wurde.
Am Ende hätte man eine Lose-Lose Situation für Angestellte und Kunden...

Antworten
walterkaernten
1
9
Lesenswert?

geschäftsöffnung an sonntagen

Wenn die MÜNDIGEN KONSUMENTEN in hoher eigenverantwortung an FEIERTAGEN und SONNTAGEN nicht ins geschäft laufen würden, dann würde KEINER aufsperren.

Also liebe GEWERKSCHAFT, richtet den apell and die konsumenten.
Ich bind sicher, dass sich dann alles von selbst erledigt.

Antworten