Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

FreitagBörsen legen starken Handelsbeginn hin

Der ATX startete in der Früh gleich mit einem Plus von zehn Prozent. Auch Dax und FTSE-100 legten zu.

 

Die Wiener Börse hat am Freitag mit massiven Gewinnen eröffnet. Zu Wochenschluss dürfte die Wiener Börse ihren bereits am Donnerstag eingeleiteten Erholungsversuch damit fortsetzen. Gegen 9.30 Uhr legte der ATX um satte 10,6 Prozent auf 1.886,67 Punkte zu.

Neben dem heimischen Leitindex zeigte sich auch das europäische Börsenumfeld klar gefestigt. Der deutsche DAX stieg um mehr als 6,0 Prozent. Der FTSE-100 gewann 4,8 Prozent und der CAC legte um 5,5 Prozent zu.

Banken und Industrie

Unter den Einzelwerten erwiesen sich unter anderem die Aktien der Vienna Insurance Group (VIG) mit einem Kurssprung von mehr als 19 Prozent und jene der AT&S mit plus 20 Prozent als Kursstützen. Die Aktien des Mineralölkonzerns OMV gewannen satte 17,5 Prozent.

Für die Bankenschwergewichte Erste Group und Raiffeisen RBI ging es ebenfalls bergauf. Erste-Titel stiegen um 3,9 Prozent und Raiffeisen gewannen deutlichere 11,9 Prozent.

Mit den Aktien der Semperit ging es um 9,4 Prozent nach oben. Der Gummi-Konzern legte frische Zahlen vor und konnte 2019 das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) bereinigt um 26,8 Prozent auf 63,8 Mio. Euro steigern.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren