Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ökonomen fordern massive Hilfen"Der Staat muss den Brand nach Kräften löschen"

Österreich hat als eines der ersten Länder ein Milliarden-Hilfspaket für die Wirtschaft aufgelegt. Es wird wohl nicht reichen. Ökonomen fordern, die Staaten müssten alles tun, damit aus der Rezession nicht eine Depression wird. Nach dem Motto: "Was immer es kostet."

Illustration - Konjunkturpaket II
© APA
 

Mehr und mehr Staaten legen viele Milliarden schwere Rettungspakete für die Wirtschaft auf - Spanien etwa wirft einen-200-Milliarden-Euro-Anker, US-Medien berichten, dass das Weiße Haus der Wirtschaft mit 850 Milliarden US-Dollar unter die Arme greifen werde. Zwei Beispiele von vielen, die in Vorbereitung sind und folgen werden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.