AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

CoronavirusSteiermark: AMS stoppt Schulungen

Kontakte zu Beratern nach Möglichkeit am Telefon. AMS sagt Veranstaltungen und Schulungen bis nach Ostern ab.

Symbolbild
Symbolbild © Juergen Fuchs
 

Nach den reichweitenden Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus in Österreich reagiert nun auch das AMS. Der persönliche Kontakt in den Geschäftsstellen wird nach Möglichkeit reduziert, schreibt das AMS Steiermark in einer Aussendung. Außerdem werden Schulungen und Veranstaltungen werden ausgesetzt. Diese Maßnahmen gelten vorerst ab Montag, 16. März bis nach den Osterfeiertagen (Dienstag, 14. April).

"Selbstverständlich trägt auch das AMS Steiermark dazu bei, eine weitere massive Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Diese drastischen Schritte dienen dem Schutz unserer KundInnen und MitarbeiterInnen", erklärt Landesgeschäftsführer Karl-Heinz Snobe.

Und ergänzt: "Trotz der eingeschränkten persönlichen Kontakte mit KundInnen wollen wir natürlich möglichst viele Dienstleistungen aufrechterhalten, insbesondere in Fragen der Existenzsicherung."

Auch das steirische WIFI wird für den Zeitraum von 16. März bis 13. April den Präsenzkursbetrieb vorläufig einstellen.

 

Kommentare (1)

Kommentieren
Balrog206
2
0
Lesenswert?

Na

Da wird aber vielen eine Last abfallen !

Antworten