AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gold gefragtGoldpreis wegen Krise auf höchstem Stand seit 2013

Weil die Anleihenrenditen zurückgehen und die Aktienmärkte einbrechen, ist aktuell Gold wieder gefragt. Preis für die Feinunze liegt bei 1508 Euro.

Gold ist aufgrund der Coronakrise stark gefragt © psdesign1 - Fotolia
 

Der Einbruch der Aktienmärkte und der Rückgang der Anleiherenditen haben den Goldpreis am Freitagvormittag mit 1.690 Dollar (1.511 Euro) auf den höchsten Stand seit 2013 getrieben. Zuletzt lag der Preis für die Feinunze bei 1.687 Dollar (1.508 Euro).

Rohstoffanalyst Carsten Fritsch von der Commerzbank hat neben den Sorgen um das neuartige Coronavirus die rekordniedrigen Renditen an vielen Anleihemärkten als Treiber ausgemacht. "In einem derartigen Marktumfeld ist Gold als zinslose Anlage gefragt", stellte Frisch fest. Wegen der anhaltenden Unsicherheiten und weiter sinkender Zinsen dürfte Gold sein Hoch noch nicht gesehen haben.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

SANDOKAN13
2
2
Lesenswert?

Kann ich nur bestätigen

Meine Goldpositionen (Fonds, Barren Münzen, Bergwerksbeteiligungen) schiesssen durch die Decke!!

Antworten
huetteka1
3
1
Lesenswert?

Abwarten

Wenn der Schock so richtig kommt fällt er sicher um 20%, dann wird gekauft €€€.

Antworten