250.000 Euro SchuldenProminentes Kärntner Start-up ist insolvent

Die Campfire Outdoors GmbH aus St. Veit ist insolvent, weil sich das innovative "flying tent" nicht so rasend verkaufte wie erhofft. Hinter dem Unternehmen stehen auch prominente Investoren.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© tinefoto.com | Martin Steinthaler
 

Ein Outdoor-Produkt, das Hängematte, Schwebezelt, Biwakzelt und Regenponcho vereint: Das steckt hinter dem "flying tent", einem St. Veiter Start-up, hinter dem eine Gruppe junger Kärntner unter der Führung von Geschäftsführer David Dietrich steht. Die innovativen Zelte wurden 2015 entwickelt und werden in Asien produziert und in den USA und in Europa vertrieben - an Einzelhändler, aber auch über Webshop.

Kommentare (1)
alwin
0
6
Lesenswert?

90000€

Förderung für ein Produkt 'Made in China." . Rückzahlung unmöglich, Konsequenzen?