Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fabriken in ChinaCoronavirus: Österreichs Industrie in Alarmbereitschaft

Österreich ist mit seinen Industriekonzernen stark in China vertreten. Die Unternehmen beobachten die Lage in der Region sehr genau. Reisen nach China sind stark eingeschränkt.

Das AT&S-Werk in Shanghai bleibt bis 10. Februar geschlossen
Das AT&S-Werk in Shanghai bleibt bis 10. Februar geschlossen © AT&S
 

Zahlreiche heimische Industriebetriebe betreiben in China Fabriken oder haben zumindest Verkaufsniederlassungen. Dementsprechend nervös ist man inzwischen in den Chefetagen. Eine kleine Erleichterung ist für die Unternehmen die Tatsache, dass die Produktion aufgrund der Neujahrsferien derzeit sowieso stillsteht. Die Regierung in China hat diese ja bis 2. Februar verlängert. In Shanghai bleiben Produktionsbetriebe sogar bis 10. Februar geschlossen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren