Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Cyber-BetrugKrypto-Scam: Der trügerische Traum vom schnellen Geld

Mit ungewöhnlich hohen Renditen locken Internet-Betrüger mögliche Investoren. Kritiker warnen: „Niemand hat Geld zu verschenken!“

Im Zuge des Aufstiegs von Bitcoin und Co haben sich neue Betrugsmaschen entwickelt. Versprochen werden extreme Renditen, vor allem wenn man Freunde anwirbt
Im Zuge des Aufstiegs von Bitcoin und Co haben sich neue Betrugsmaschen entwickelt. Versprochen werden extreme Renditen, vor allem wenn man Freunde anwirbt © promesaartstudio - stock.adobe.c
 

Privatjet, Luxuslimousine, Champagner-Empfänge, Büros in Glas- und Marmoroptik, es wird alles getan, um Erfolg und Reichtum darzustellen. Im Zuge des Booms mit Kryptowährungen entwickelten Cyberkriminelle ein Abzocksystem, das Pyramidenspiel und Schneeballsystem kombiniert. Eines der ersten war „Onecoin“, das die „Revolution des Finanzwesens“ versprach. Gegründet von der Rumänin Ruja Ignatova sammelte das System rund 4,7 Milliarden Euro ein, 50 Millionen davon in Österreich. Die Gründerin tauchte 2017 ab, ihr Bruder sitzt in den USA in Haft und hat den Betrug eingestanden.

Kommentare (3)
Kommentieren
VH7F
5
9
Lesenswert?

Wenn jemand ungewöhnlich hohe Renditen anpreist, hat es meist einen Haken

Warum nimmt dieser nicht ganz leise einen Kredit auf und macht das große Geld selber? Quasi über das Wissen Schweigen und den Gewinn Genießen? Bevor man jemanden sein Geld für Anlage anvertraut, empfiehlt sich der Gang zu seinem Bankberater und fragt diesen um Rat.

Trieblhe
3
5
Lesenswert?

Ja klar,

beim neutralen Bankberater ist man gut aufgehoben. 🙈

joe1406
2
9
Lesenswert?

okay - aber auch da ist Vorsicht geboten

mir hat nicht nur ein Bankberater Meindl European Land empfohlen ....