AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neues KraftwerkWarum die ÖBB in Kärnten "unter Strom" stehen

Gailtalbahn wird elektrifiziert, der Neubau des ÖBB-Kraftwerks Obervellach startet 2020.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die ÖBB bauen Stromerzeugung aus © KK
 

Die Klimakrise kennt einen klaren Mobilitäts-Gewinner: Bahnfahren gilt als klimafreundliche Alternative zu Automobil und Flugzeug. Vorausgesetzt, die Bahn fährt mit Strom aus erneuerbarer Energie. Die ÖBB setzen seit Juli 2018 „zu 100 Prozent auf grünen Strom“, sagt Sprecherin Rosanna Zernatto-Peschel. Seit heuer werden auch Bahnhöfe, Werkstätten und Büros zur Gänze mit Strom aus erneuerbaren Quellen betrieben, 90 Prozent kommen aus Wasserkraft. Ein Drittel des Bahnstroms wird von acht ÖBB-Wasserkraftwerken erzeugt, der Rest „mit Herkunftsnachweisen“ beschafft.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.