AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

OvertourismWarum man sich dem Tourismus nicht unterordnen darf

Forscherin Nadine Scharfenort über das Phänomen des „Overtourism“: was Städte gegen den belastenden Massentourismus unternehmen können.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
© APA/AFP/Andrea Pattaro
 

Venedig, Amsterdam, Barcelona und weitere Städte beklagen, von Touristen überrannt zu werden. Was bedeutet das für die sozialen Strukturen in den betroffenen Städten?
NADINE SCHARFENORT: Aufgrund steigender Preise und Lebenshaltungskosten sehen sich Menschen häufig gezwungen, ihren Lebensmittelpunkt aufzugeben und in andere, meist periphere Teile zu ziehen. In stark von Tourismus dominierten Vierteln kann dies zu einer Entleerung durch Verdrängung der ehemaligen Bevölkerung und schließlich zur sozialen Entmischung führen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.