AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KTM-BossStefan Pierer kauft sich bei wichtigem Zulieferer ein

KTM-Boss Stefan Pierer hat fast 19 Prozent am deutschen Automobilzulieferer SHW erworben. Das in der Fahrzeugindustrie bedeutende Unternehmen beschäftigt 1250 Mitarbeiter und erzielte zuletzt einen Umsatz von 463 Millionen Euro.

PRESSEKONFERENZ KTM: PRAeSENTATION DES KTM RC16 MOTOGP PROJEKTS / PIERER
© APA/ERWIN SCHERIAU
 

Der Chef der börsennotierten KTM Industries AG, Stefan Pierer, hat über seine Firma Swiss AG mittelbar 18,91 Prozent der Anteile am deutschen Zulieferer SHW erworben und will nun über seine Pierer Industrie AG weitere SHW-Anteile zukaufen. Das teilte die Pierer Industrie AG am Mittwochabend mit.

Im Zuge eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots bietet die Pierer Industrie AG 35 Euro je SHW-Aktie. Als Mindestannahmeschwelle wurden 30 Prozent der SHW-Aktien festgelegt. Derzeit besitzt die Pierer Industrie AG 1.000 SHW-Aktien und damit 0,02 Prozent des Grundkapitals und der Stimmrechte der SHW AG.

Das Unternehmen wurde 1365 gegründet und zählt damit zu den ältesten deutschen Industriebetrieben. Heute ist der SHW-Konzern einer der führenden Automobilzulieferer mit Produkten, die zur Reduktion des Kraftstoffverbrauchs und damit der CO2-Emissionen im Automobilbereich beitragen. Der Konzern produziert derzeit an vier Standorten in Deutschland.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren