Bärnbacher ist Vizepräsident des Steirischen Handballverbands

Sport- und Kulturreferent Andreas Albrecher wird neuer Vizepräsident des Steirischen Handballverbandes und will seiner Funktion ein besonderes Augenmerk auf die Jugendförderung legen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sport und Bewegung waren schon immer Teil des Lebens von Andreas Albrecher © Andrea Kratzer
 

Im neuen Präsidium des Steirischen Handballverbandes, das kürzlich im Grazer Raiffeisen-Sportpark, gewählt wurde, ist die Weststeiermark bestens vertreten. Andreas Albrecher, der Bärnbacher Sport- und Kulturreferent, wurde Vizepräsident für den Bereich Spitzensport und der Bärnbacher Robert Prettenthaler Finanzreferent. „Gemeinsam mit Landessportkoordinator Didi Peißl wollen wir darauf hin arbeiten, dass wieder etwas Zählbares herauskommt, wie zu unserer goldenen Zeit“, sagt Albrecher, der 35 Jahre lang aktiv war und als Tormann mit der HSG Bärnbach-Köflach zwei Meistertitel und einen Cupsieg feiern konnte.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!