Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

PiberLipizzaner aus Hufeisen zieren Straße zum Gestüt

Künstler Sascha Exenberger hat Geschäftsführerin Sonja Klima einen Wunsch erfüllt und zwei Pferde nach dem Abbild des legendären Neapolitano Nima I. gestaltet.

Zwei dieser Statuen säumen die Zufahrt zum Gestüt © Simone Rendl
 

"Schon seit ich das erste Mal nach Piber gekommen bin, habe ich mir gewünscht, die Zufahrt zum Gestüt so zu gestalten, dass man sie schon aus der Ferne sieht, sozusagen ein Portal ins Lipizzaner-Paradies. Mit den Skulpturen erfüllt sich dieser Wunsch", schwärmt Sonja Klima, Geschäftsführerin der Spanischen Hofreitschule.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren