Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bahnübergänge aufgelassenAb Montag fährt die GKB wieder von Graz nach Eibiswald und Köflach

Um 2,8 Millionen Euro werden in Lieboch sämtliche unbeschrankten Eisenbahnkreuzungen der GKB technisch aufgerüstet - in der Flurgasse und der Feldgasse mit Unterführungen. Die beiden Röhren wurden am Montag eingesetzt.

20 Meter lang und 32 Tonnen schwer: Der Unterführungstunnel in der Liebocher Flurgasse wurde eingesetzt © Katharina Siuka
 

Öffi-Fahrer, aufgepasst: Ab Montag, dem 4. November, kreuzen Züge der Graz-Köflacher Bahn (GKB) wieder Lieboch. Denn seit Freitag, dem 25. Oktober, steht dort der Verkehr von Graz nach Eibiswald beziehungsweise nach Köflach still. Der Grund: An den Eisenbahnkreuzungen Flurgasse und Feldstraße gibt es keine Gleise mehr. Die wurden nämlich herausgerissen, um die beiden unbeschrankten Bahnübergänge endgültig aufzulassen und damit sicher zu machen - und zwar mit zwei Unterführungen.

Kommentare (1)

Kommentieren
HannesBrigitte
0
3
Lesenswert?

Bahnhof WIES-Eibiswald

Wusste gar nicht, dass man mit dem Zug schon nach Eibiswald fahren kann!