Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Live-Artikel zum NachlesenMehrere Straßen nach Überflutungen gesperrt, Ratten am stärksten betroffen

Die heftigen Unwetter samt Überflutungen und Vermurungen trafen insbesondere die Gemeinde Ratten. Die Aufräumarbeiten laufen auf Hochtouren. Straßen sind nach wie vor gesperrt.

Straßen wurden durch Geröll unpassierbar. © BFV Weiz
 

Bereits knapp nach Mittag wurden am Dienstag die ersten Feuerwehren im Bezirk Weiz zum Unwettereinsatz gerufen. Am stärksten betroffen war der Norden insbesondere die Gemeinde Ratten. Insgesamt standen zwölf  Feuerwehren mit rund 200 Feuerwehrleuten im Einsatz.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.