AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wir stehen zusammenVermiss-dich-Box gegen Einsamkeit

Eine besondere Idee hatte das Kaufhaus Wagner in Markt Hartmannsdorf: Briefe, die Freunde, Enkel und Großeltern und alle anderen verbinden sollen. Die Kosten trägt das Geschäft.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Franziska und Josef Wagner, Nichte und Neffe von Heidrun Wagner, präsentieren die "Vermiss-dich-Box" © KK
 

Manchmal hat es auch sein Gutes, wenn man nicht schlafen kann. So hatte etwa die Kauffrau Heidrun Wagner beim Grübeln in der Nacht eine ganz besondere Idee, um den Zusammenhalt zu fördern: Sie stellte vor das Kaufhaus Wagner in Markt Hartmansdorf eine Vermiss-dich-Box auf. "So viele Leute erzählen, dass die Omas und Opas ihre Enkerl vermissen und umgekehrt auch", erzählt Wagner.  Andere wiederum würden ihre Freunde vermissen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren