Leutschach an der WeinstraßeNachbarschaftsstreit: Nach TV-Sendung kochen Emotionen über

Ein Nachbarschaftsstreit wütet seit Jahren in Leutschach an der Weinstraße. Dass sich ein Fernsehteam vor Ort die Causa ansah, hat laut Rechtsanwalt Christoph Klauser mehr geschadet als geholfen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Nachdem das Bezirksgericht den Antrag auf einen Notweg abgelehnt hatte, legten sie Berufung ein. Das Urteil des Landesgerichts steht noch aus.
Nachdem das Bezirksgericht den Antrag auf einen Notweg abgelehnt hatte, legten sie Berufung ein. Das Urteil des Landesgerichts steht noch aus. © Christian Penz
 

Ein Ende scheint noch nicht in Sicht, auch wenn es sich viele wünschen. Der bereits jahrelang andauernde Nachbarschaftsstreit in Eichberg-Trautenburg, Gemeinde Leutschach an der Weinstraße, sorgt weiterhin für rauchende Köpfe und steigenden Blutdruck. Konkret geht es um die von Anrainern gewünschte Verbreiterung der Straße, wogegen sich ein Anrainer verbissen wehrt. Er hat die Straße auf einer Seite mit Metallrohren zu seinem Privatgrundstück hin abgegrenzt, was breiteren Lastwagen die Durchfahrt extrem erschwert.

Kommentare (10)
aufderwolke7
2
1
Lesenswert?

Wer ist im Recht?

Einer allein ist sicher nicht daran schuld.

jg4186
9
35
Lesenswert?

Enteignung

Wenn man sich mit dem Grundeigentümer nicht auf eine allseits akzeptierte Lösung einigen kann, wird die Gemeinde wohl eine Enteignung anstreben müssen. Zum Wohle aller.

voit60
8
41
Lesenswert?

wenn man so eine Figur als Nachbar hat,

braucht man sonst nichts mehr im Leben. Widerlich.

Reipsi
4
37
Lesenswert?

Wenn der Grund

ihm gehört ist das abgrenzen, ok , wenns net ihm gehört geht's natürlich nicht . Was nicht ganz klar ist , das die Behörde nicht weiß wem das Grundstück gehört . Griechische Verhältnisse ?

voit60
5
31
Lesenswert?

auch wenn der Grund ihm gehört,

gehört es sich nicht, Eisenstangen so rein zu setzen, dass sie in die Straße rein reichen, um den Nachbarn die Zufahrt für größere Fahrzeuge zu verwehren.

Nixalsverdruss
2
60
Lesenswert?

Wie heißt es bei Schiller:


"Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben,
wenn es dem bösen Nachbar nicht gefällt."

Reichi
7
5
Lesenswert?

ORF Lieboch

Wo sind die Nachbarn vom SCHAAR - Film - Am Schauplatz ?

Wo ist die OMA ?

Wo ist der Vater ?

Ragnar Lodbrok
12
30
Lesenswert?

Querulanten

enteignen.

bitteichweisswas
2
52
Lesenswert?

Ist es den Leuten...

... nicht schade ums Geld? (Rechtsanwälte, Gericht etc)

Carlo62
3
40
Lesenswert?

Wenn einem buchstäblich…

…die Lebensader abgeschnitten wird, wehrt man sich oder man geht unter.