Naturgasanlage StraßSaubermacher soll desolate Anlage zum Laufen bringen

Der Entsorgungsspezialist Saubermacher soll die funktionsunfähige Naturgasanlage im südsteirischen Straß als Pächter übernehmen und sanieren. Grüne und FPÖ sehen das kritisch.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Naturgasanlage in Straß (linke Hälfte des Areals) soll von Saubermacher gepachtet und betrieben werden
Die Naturgasanlage in Straß (linke Hälfte des Areals) soll von Saubermacher gepachtet und betrieben werden © J. J. Kucek
 

Nach außen hin war es über den Sommer relativ ruhig um die funktionsunfähige Naturgasanlage im südsteirischen Straß. Hinter den Kulissen arbeitete der Abwasserverband Leibnitzerfeld-Süd (AWV) aber weiter an einer Lösung für sein millionenschweres Sorgenkind. Wie diese aussieht, soll den Delegierten der fünf Verbandsgemeinden Ehrenhausen, Gabersdorf, Gamlitz, St. Veit in der Südsteiermark und Straß bei einer Mitgliederversammlung am 13. September präsentiert werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!