Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Sozialverein SchilcherlandObmann Franz Silly: "Für mich ist das ein Sprung ins kalte Wasser"

Franz Silly und Johanna Eberhardt sind die Speerspitze des neuen Sozialvereins Schilcherland. Sie sprechen über Ziele, den Image-Schaden und Herausforderungen.

Johanna Eberhardt und Franz Silly vom Sozialverein Schilcherland
Johanna Eberhardt und Franz Silly vom Sozialverein Schilcherland © Barbara Kahr
 

Der Sozialverein Deutschlandsberg wurde mit viel Wirbel noch vor Weihnachten aufgelöst. Der neue Sozialverein Schilcherland mit Ihnen, Franz Silly, als neuem Obmann aus der Taufe gehoben. Ein schweres Erbe?
Franz Silly: Der Verein ist für uns Gemeinden sehr wichtig und sie brauchten einen Obmann. Für mich ist das natürlich ein Sprung ins kalte Wasser, aber oft ist das auch gar nicht so schlecht.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren