Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

142 Mitarbeiter betroffenSozialverein Deutschlandsberg meldete Insolvenz an

Am Freitag meldete der Sozialverein Deutschlandsberg mit Obfrau Maria Skazel Insolvenz an. Rückenstärkung kommt vom Sozialhilfeverband Deutschlandsberg.

Maria Skazel ist die Obfrau des Sozialvereines Deutschlandsberg
Maria Skazel ist die Obfrau des Sozialvereines Deutschlandsberg © Ballguide/Hanschitz
 

Nun ist es fix: Nach monatelangem Zittern, meldete der Sozialverein Deutschlandsberg am Freitag, 20. November, Insolvenz an. Wie es mit dem Verein weitergeht, das entscheidet nun der Insolvenzverwalter. "Ziel des Vereinsvorstandes ist es jedenfalls, dass die für unsere Region wichtigen Kernbereiche des Sozialvereines, die Kindergarten- und Schulassistenz, die Schulsozialarbeit sowie Streetwork, auch nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens weitergeführt werden", betont Maria Skazel, Obfrau des Sozialvereines.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

glashaus
1
8
Lesenswert?

Es wird gemunkelt

das man den Verein nicht mehr haben wollte. Wird das nun auf diese Weise gelöst? Umgekehrt muss man auch die Frage stellen, wo waren all die Kontrollorgane in der Vergangenheit. Hier gibt es wieder den Beweis wie über ausgelagerte Aufgaben an Vereine Steuergeld versenkt wird.

robertrr
1
1
Lesenswert?

Alternative

Was ist die Alternative? Wer kümmert sich um diese Themen?

AIRAM123
1
6
Lesenswert?

Das war der unfreundlichste Verein

.. mir den ich jemals zu tun hatte. Und immer schön aufsässig auf die MitarbeiterInnen.

ellen64
12
22
Lesenswert?

Schaut eher nach einem unfähigen ...

... und verantwortungslosen Vorstand reso. Obfrau aus👎