Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Süd- & WeststeiermarkNeue Vorschriften sorgen für angespannte Stimmung bei Disco-Betreibern

Verschärfte Corona-Maßnahmen gelten nun auch für die Nachtgastronomen und was das für die Beschränkung der Gästezahl im Lokal bedeutet.

So eng umschlungen tanzte man noch vor dem Lockdown. Dann sperrte das Almrausch in Lannach zu. Jetzt will man aber wieder durchstarten
So eng umschlungen tanzte man noch vor dem Lockdown. Dann sperrte das Almrausch in Lannach zu. Jetzt will man aber wieder durchstarten © Kanizaj
 

Seit Montag gelten die verschärften Corona-Maßnahmen der Bundesregierung. Besonders Nachtgastronomen ächzen unter den neuen Vorschriften. So auch NiteFlight-Besitzer Gernot Krobath in Gralla. Die Tanzfläche wurde zum Gastrobereich mit Sitzplätzen umfunktioniert, Einlass gibt es nur für Gäste mit einer Onlinereservierung. Doch die neuen Vorschriften würden viele verwirren. „Viele glauben, dass wir unter das Veranstaltungsgesetz fallen und nur noch 50 Personen ins Lokal dürfen. Dabei gibt es eigene Vorschriften für die Gastronomie“, erklärt der Lokalbesitzer.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren