AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Groß St. FlorianPolizei fahndet nach Handtaschendieb

Bereits Mitte Oktober stahlen unbekannte Täter in Groß St. Florian die Handtasche einer 51-Jährigen. Nun sucht die Polizei mit Lichtbildern nach den Verdächtigen.

Wer kennt diesen Mann? Die Polizei bittet um Hinweise
Wer kennt diesen Mann? Die Polizei bittet um Hinweise © LPD Steiermark
 

Eine 51-jährige Grazerin wurde in Groß St. Florian Opfer von dreisten Dieben. Der Vorfall ereignete sich bereits Mitte Oktober, wurde aber erst jetzt von der Polizei bekannt gegeben, weil sie sich von der Veröffentlichung von Lichtbildern eines Tatverdächtigen neue Hinweise erhofft.

Die 51-Jährige war am 18. Oktober 2019 gegen 14.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Groß St. Florian damit beschäftigt, Friedhofsblumen aus dem Kofferraum ihres dort abgestellten Pkw auszuladen. Währenddessen dürften ihr bislang unbekannte Täter die Handtasche unbemerkt aus dem Fahrzeug gestohlen haben, wobei der Frau ein Schaden in der Höhe von mehreren Hundert Euro entstand.
Das Fehlen der Handtasche samt Bargeld, Sonnenbrille, Schlüsselbund und diversen Karten bemerkte die 51-Jährige erst gegen 17.30 Uhr, als sie wieder zum Pkw zurückkam, woraufhin sie Anzeige erstattete.

Von Bankomat fotografiert

Bisherige Ermittlungen ergaben, dass ein Tatverdächtiger am selben Tag und offensichtlich unmittelbar nach der Tat (kurz vor 15.00 Uhr) mit der gestohlenen Bankomatkarte der 51-Jährigen versuchte, Bargeld bei einem Geldausgabeautomaten in Groß St. Florian zu beheben, was jedoch misslang. Beim Behebungsversuch wurden Bilder vom Tatverdächtigen angefertigt, welche nun über Anordnung der Staatsanwaltschaft Graz veröffentlicht werden.

Hinweise sind an die Polizeiinspektion Groß St. Florian unter 059133/6103 erbeten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

zyni
4
35
Lesenswert?

Ist das ein Scherz?

Der Diebstahl war am 18.10. und heute bereits das Foto des mutmaßlichen Täters...... Warum werden Fotos so lange blockiert?

Antworten
untermBaum
15
35
Lesenswert?

Weil

man die Täter gar nicht erwischen will.... Täterschutz vor Opferschutz ist in Ö leider Tatsache. "Traumatisierte" Täter oder Täter mit "Psychosen" werden teuer therapiert auf Kosten der Steuerzahler, die Opfer können sich um Ihre Therapie selber kümmern und sie auch bezahlen.
Das ist Österreich

Antworten