Premiere am Weinhof ScharlDer erste Eiswein aus St. Anna am Aigen schmeckt nach Mango, Melone und Ananas

Um 5 Uhr in der Früh, perfekt inszeniert, präsentierte Winzer Josef Scharl seinen ersten Eiswein. Den hat er vor exakt einem Jahr gelesen - ein risikoreiches Unterfangen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Andrea und Josef Scharl mit ihrem ersten Eiswein © Katharina Siuka
 

Morgenstund' hat Gold im Mund, heißt es ja. Oder im Falle von Josef Scharl: Eiswein. Bei knapp minus 7 Grad um 5 Uhr in der Früh präsentiert er den edlen Tropfen auf seinem Weinhof in Plesch bei St. Anna am Aigen - exakt ein Jahr, nachdem er die Weintrauben für den Eiswein gelesen hat: Eine Maschine bläst Nebelschwaden um eine große Eisskulptur, die die Form einer Weinflasche hat. Sie ist in blaues Licht getaucht. "Ice, ice, baby", tönt Musik aus dem Lautsprecher. Daneben wärmen sich Familie, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie gute Freunde am Feuer, das in einer Feuerschale brennt. Sie feiern mit dem Winzer "diesen großen, besonderen Moment".

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.