KlöchZum Abschluss führt die "Steirische Roas" durch die Weingärten des Vulkanlandes

Die Weinbaugemeinde Klöch, bekannt vor allem für ihre Traminer-Weine, lädt am Samstag zum Abschluss der Steirischen Roas. Ab 9.30 Uhr geht es los.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die letzte "Roas" am Schöckl war ein Genuss für alle Fans der Volkskultur
Die letzte "Roas" am Schöckl war ein Genuss für alle Fans der Volkskultur © Nadja Fuchs
 

Dreizehn Kilometer entlang des Traminerweges, gesäumt von den ansässigen Buschenschänken. Eine herbstliche Wanderung durch die malerischen Weingärten der Südoststeiermark. Dazu das, für die Steirische Roas mittlerweile bekannte, volkskulturelle Rahmenprogramm: Bauern- und Kunsthandwerksmarkt, Trachtenvereine und zahlreiche volkstümliche Chöre, Kapellen und Tanzgruppen. Nach den Stationen in Leutschach, Mariazell, Pöllau, Murau und am Schöckl ist für den Abschluss der diesjährigen Steirischen Roas somit alles angerichtet.

Kommentare (1)
LuisGolf
0
1
Lesenswert?

Gefahr

Und am Montag steigen wieder die Coronazahlen im Ort wie 2020 Gratuliere Herr Bürgermeister!