Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Sieben JungvögelFreude über Rekordbrut bei den Blauracken

Im Brutgebiet in Stainz bei Straden sind sieben Jungvögel geschlüpft. In den nächsten Tagen steht der erste Ausflug an. Am 1. August kann man die Tiere auch aus sicherer Entfernung sehen: Dann lädt der Verein L.E.i.V zum Blaurackenfest.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gleich nach der wissenschaftlichen Beringung hatte der Blauracken-Nachwuchs seinen ersten Fototermin © Andreas Tiefenbach
 

Die Blauracke ist eine gefährdete Vogelart. Seit Jahren kämpft der Verein Lebende Erde im Vulkanland (L.E.i.V.) in Straden um den Erhalt des Zugvogels. Und heuer dürfen sich die Naturschützer freuen: Vier Altvögel haben sich wieder auf den Weg ins südoststeirische Brutgebiet gemacht. Eines der Pärchen hat nun für sieben Jungvögel gesorgt. "Es war eine Rekordbrut mit acht Eiern in einem Gelege. Sieben sind geschlüpft", verrät Bernd Wieser, Biologe und Geschäftsführer des Vereines.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren