AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Seit 11. Februar verschwundenPolizei sucht nach Mutter, die Sohn entführt haben soll

Im Burgenland ist die Suche nach einer 31-jährigen Frau und ihrem achtjährigen Sohn, die am 22. Februar im Bezirk Oberwart spurlos verschwanden, bisher ohne Ergebnis verlaufen. Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt.

Kindesentführung
Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen gibt es keine Spur (Archivbild) © APA/Mike Vogl/Pressefoto Neumay
 

Keine Spur gibt es von einer 31-jährigen Frau aus dem Bezirk Oberwart, die mit ihrem achtjährigen Sohn seit 22. Februar verschwunden ist. Die Polizei hat deshalb am Freitag im Auftrag der Staatsanwaltschaft Eisenstadt einen Fahndungsaufruf veröffentlicht.

Die Frau wird verdächtigt, das Kind dem Vater, der die alleinige Obsorge hatte, entzogen zu haben. Der Vater des verschwundenen Buben hat für Hinweise, die zur Auffindung seines Sohnes führen, eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt.

Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen konnte laut Polizei bisher weder der Aufenthaltsort der Mutter noch der des Sohnes ausfindig gemacht werden. Hinweise werden von allen Polizeidienststellen oder vom Landeskriminalamt Burgenland unter der Tel. 059133-10-3333 oder per E-Mail LPD-B-LKA@polizei.gv.at entgegengenommen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen