AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach Eskalation in PöllauFPÖ wirft Gemeinderat Johann Berger aus der Partei

Johann Berger ist ab sofort fraktionsloser Gemeinderat. Die FPÖ hat den Antrag auf Parteiausschluss abgesegnet.

Johann Berger bleibt weiterhin im Pöllauer Gemeinderat
Johann Berger bleibt weiterhin im Pöllauer Gemeinderat © Brugner
 

Nach den vergangenen Eskalationen durch FP-Mandatar Johann Berger im Pöllauer Gemeinderat (wir berichteten) zieht die FPÖ nun die Reißleine.
Der Ausschluss von Berger von der Partei wurde vor Kurzem vom FP-Landesvorstand abgesegnet, wie Anton Kogler, Landesparteiobmann-Stellvertreter, im Gespräch mit der Kleinen Zeitung bekannt gab.

„Es war nicht vorausschaubar, dass es so eskalieren würde. Man kann eben in einen Menschen nicht hinein schauen“, bedauerte Kogler und spielte auf die Tatsache an, dass der Pöllauer Landwirt erst kurz vor der Wahl zum Gemeinderat im Jahr 2015 Mitglied in der Partei wurde. Doch bereits vor seiner Amtszeit beschimpfte Berger einzelne lokale Politiker als korrupt, es kam zum Gerichtsprozess (wir berichteten).

Trotz seines Rauswurfs aus der Partei bleibt der Landwirt laut eigenen Angaben weiterhin im Gemeinderat.

 

Kommentare (1)

Kommentieren
H260345H
4
8
Lesenswert?

KEIN Einzelfall,

ein Benehmen dieser Art eines FPÖ-Abgeordneten, in welcher Funktion auch immer!
Leider mangelt es der FPÖ an geeignetem Personal, und zwar von der Gemeindestube bis zur Bundesregierung - man blicke voll Schrecken auf die andauernd ins Fettnäpfchen tretende "Anti-Sozialministerin" und Befürworterin des Rauchens, HARTINGER-KLEIN von der FPÖ, die schon unter Schüssel gefeuert wurde! Oder auf Innenminister KICKL, dem die Meinungsfreiheit nicht sehr wichtig erscheint und der nie von etwas weiß, was in seinem Bereich geschieht!

Antworten