AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Reportage

Wortschatz-Jury kämpft sich durch 148 Werke

148 Werke wurden beim Literaturwettbewerb Wortschatz eingereicht. Wir durften bei einer Sitzung der prominenten Jury, angeführt von Peter Simonischek, dabei sein.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die prominente Jury des Literaturwettbewerbs Wortschatz bei der Arbeit © Jonas Pregartner
 

Sonnenstrahlen fallen durch die Fenster des Gartenhäuschens der Familie Sonnleitner. Die beginnende Frühlingswärme lässt die Blumen und Sträucher der wohlgepflegten und beinahe parkartigen Anlage Blüten und Blätter treiben. Im Inneren des Häuschens hat sich eine illustre Runde zusammengefunden, um eine ganz andere Gattung von Blüten – jene der literarischen Art – zu sichten und zu diskutieren. Es ist die erste Jurysitzung des südoststeirischen Literaturwettbewerbes Wortschatz 2016. Der Wettbewerb findet bereits zum vierten Mal statt. Initiiert hat ihn das Schauspielerehepaar Peter Simonischek und Brigitte Karner.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren