LachtalEs wird wieder abgesagt: Almabtrieb findet nicht statt

Auf den Maxlaunmarkt in Niederwölz folgt der Almabtrieb am Lachtal: Aufgrund der Coronavorgaben kann die Großveranstaltung auch 2021 nicht durchgeführt werden. Beim örtlichen Musikverein als Veranstalter ist man enttäuscht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Dieses Bild ist vor zwei Jahren entstanden © Anita Galler
 

Der letzte Samstag im September war für Tausende Freunde eines traditionellen Almabtriebes ein Fixpunkt im Terminkalender. In Schönberg-Lachtal wurden zu Michaeli alljährlich rund 500 Rinder von den Almen abgetrieben, die ersten Tiere der verschiedenen Almen waren festlich geschmückt. "Dies soll einen Almsommer ohne Verlust eines Tieres symbolisieren", sagt Musikvereinsobmann Gerhard Kleinferchner.

Der Musikverein Schönberg-Lachtal hat seit vielen Jahren diesen Almabtrieb organisiert. Bei diesem Volksfest waren nicht nur die Almtiere zu sehen, es wurde viel Unterhaltung mit Blasmusik und Kulinarik im Festzelt und außerhalb geboten.

Kommentare (1)
3431
10
3
Lesenswert?

Ohne Tiere auch kein Almabtrieb

Ist eh an der Zeit sich ein anderes Motto für das Musikerfest zu überlegen. In ein paar Jahren wird es keinen Almabtrieb mehr geben. Auf Grund der zunehmenden Wolfpopulation steht die Almwirtschaft sowieso vor dem aus. Aber viele vor allem im Tourismus haben noch nicht begriffen was das speziell für solche Regionen bedeutet.