Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Einfangversuche gescheitertAusgebüxtes Känguru hoppelt noch immer durch Murau

Noch nicht gefangen werden konnte das Känguru, das am Dienstag in Murau seinem Besitzer entkam.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ein Känguru ist in Murau entlaufen (Sujetbild) © (c) Robert Lenhard
 

Wer heute in Murau oder Laßnitz bei Murau wandern geht, könnte eine ungewöhnliche tierische Begegnung haben: Wie berichtet, ist am 20. Juli ein Känguru ausgebüxt und wurde rund um den Leonharditeich mehrfach gesichtet. Bis Mittwochvormittag war das Tier noch immer unterwegs, bestätigt die Polizei in Murau. "Der Besitzer versucht, es zu fangen. Das gestaltet sich aber schwierig." Auch die Polizei wurde am Dienstag mehrfach zu Sichtungen alarmiert, "aber es ist längst wieder weg, wenn wir kommen". So leicht will sich das Tier nicht geschlagen geben.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren